Startseite » AVA | Controlling | Management »

AVA-Software im Büro Werkgemeinschaft Rosenheim: Mehr Zeit für Kreativität

AVA-Software im Büro Werkgemeinschaft Rosenheim
Mehr Zeit für Kreativität

AVA-Software: Mehr Zeit für Kreativität. Beispiel einer Kostenübersicht. Bild: ORCA
Beispiel einer Kostenübersicht. Bild: ORCA
Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
AVA – Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung ist selbstverständliche Pflicht im Büro WGR GmbH. Man handelt dies jedoch gerne schnell und effektiv ab, um sich kreativen Lösungen widmen zu können.

Roswitha Schneider-Sorger | jo

Die Werkgemeinschaft Rosenheim steht über die Region hinaus für anspruchsvolle Architektur. WGR-Geschäftsführer Bernhard Schellmoser baut seit über 30 Jahren Wohngebäude, Schulen und Kindergärten mit der gleichen Leidenschaft wie Sakralbauten und Geschäftsgebäude. Natürlich gehören Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung zu seinen Aufgaben, allerdings handelt er das gerne schnell ab, um Zeit für kreative Lösungen zu haben. „Deshalb waren wir von Anfang an begeistert, als wir vor 25 Jahren die AVA Software von Orca kennenlernten. Ausschreibung, Vergabe und Abrechnung plötzlich schnell und einfach“ , erinnert er sich.

Mit dem wachsenden Leistungsumfang der Software konnten immer mehr Aufgaben rationalisiert werden. Allerdings, räumt Schellmoser ein, nutze er nicht den gesamten Leistungsumfang der Orca AVA – einfach aus alter Gewohnheit. Schon seit Beginn seiner Tätigkeit habe er die Kostenschätzung mithilfe der BKI Baukosten Bücher gemacht und dabei sei er auch geblieben. Bei ihm kommt die AVA-Software ab der Ausschreibung zum Einsatz, dann aber konsequent bis zur letzten Schlussrechnung.

LV Erstellung

Bernhard Schellmoser schreibt sowohl öffentliche als auch private Bauten aus, letztere allerdings häufig beschränkt. Für die Erstellung der Leistungsverzeichnisse kopiert er einzelne Titel oder Positionen aus ähnlichen Projekten per Drag & Drop in sein aktuelles Bauvorhaben und passt sie entsprechend an. Häufig formuliert er Texte frei auf Grundlage der Werk- und Detailplanung. Hilfreich dabei findet Schellmoser die Möglichkeit, Leistungspositionen anhand von Grafiken zu erläutern. Fachspezifische Texte, z. B. für einen Aufzug, fordert er direkt beim Anbieter als Rohtexte an und spezifiziert sie entsprechend. Sehr komfortabel ist der direkte Zugriff aus Orca AVA auf die Onlinedatenbank www.ausschreiben.de. Hier findet er Herstellertexte aus allen Gewerken. Für die Ingenieurleistungen erhält der Architekt die entsprechenden Leistungsverzeichnisse über die GAEB-Schnittstelel von seinen Fachplanern.

Einarbeitungzeit

Wichtig ist für Bernhard Schellmoser auch der Bedienungskomfort einer Software. Dagmar Levin ist erst wenige Monate bei der WGR GmbH und in Sachen Orca AVA Autodidaktin.

„Die Einarbeitung war durch die klare Struktur der Benutzeroberfläche und die Menüführung sehr einfach. Vieles ist selbsterklärend und man kommt auch schnell in die Verzweigungen des Programms“, erläutert sie.

Orca AVA bietet dem Anwender in allen Programmteilen die gängigen Vorgehensweisen an, erlaubt aber auch individuelle Handhabung. Dagmar Levin weiß, was es für Folgen haben kann, wenn jemand individuelle Wege geht: Sie musste die Aufmaßprüfung und Rechnungsfreigabe in einem bereits bestehenden Projekt fortführen und dazu erst einmal das Was, Wie und Warum nachvollziehen. Aufwendig, aber dadurch habe sie das Programm hervorragend kennengelernt, kommentiert sie rückblickend. Auch Bernhard Schellmoser schätzt die Freiheiten bei der Eingabe. Wo allerdings im Team gearbeitet wird, besonders auch mit freien Mitarbeitern, besteht er auf verlässlicher Abstimmung. Dazu gehört auch die Verwendung von Statuskennzeichnungen. Sie können bei jedem Eintrag gesetzt werden und zeigen neben dem Stand der Bearbeitung auch eine Historie.

AVA bietet auch Kostensicherheit

Während des gesamten Projektverlaufs liegt für Bernhard Schellmoser der Fokus auf der Kostenentwicklung. Dabei verlässt er sich nicht nur auf seine Erfahrung, sondern nutzt auch die Möglichkeiten der AVA-Software. Über den Programmteil Kostenverlauf hat er den Kostenstand aller Gewerke seines Projektes jederzeit im Blick – bis hin zur verlässlichen Prognose. So kann er Abweichungen frühzeitig entgegenwirken.

„Nachträge werden durch das Nachtragsmanagement in Orca AVA nachvollziehbar und übersichtlich“, erläutert er.

Sobald ein Auftrag als vergeben gekennzeichnet ist, werden neu angelegte Positionen automatisch als Nachtrag gekennzeichnet. Jede Nachtragsposition wird gemäß den Vorgaben aus VOB/VHB und GAEB ausführlich dokumentiert, u.a. mit Bezeichnung, Ursache, genehmigt und Datum. Auf dieser Grundlage lassen sich rasch relevante Auswertungen wie z.B. Nachtragslisten erstellen.

Serienbrieffunktion

Für den Schriftverkehr von der Angebotsanforderung bis zur Freigabe der Schlussrechnung nutzen die Mitarbeiter der WGR die Adressverwaltung und die Dokumente der Orca AVA. Sie haben sich entsprechende Vorlagen angelegt, so dass die gesamte Kommunikation direkt dem Gewerk zugeordnet ist.

„Im Bereich AVA ist ORCA für uns das Programm“, bekräftigt Bernhard Schellmoser. „Wir haben einen Servicevertrag, so dass wir automatisch jede neue Version erhalten. Damit sind wir technisch und thematisch immer up to date, seien es Normänderungen oder neue Anforderungen wie die e-Vergabe“.


Mehr zum Thema AVA | Controlling | Management



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Tags
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de