Startseite » Außenanlagen »

Unauffällig entwässern

Sanierung eines Springbrunnens in Regensburg
Unauffällig entwässern

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Im Zentrum von Regensburg besticht das als „Römerrastplatz“ bezeichnete Areal als ein Ort des Verweilens und des Entdeckens von Kunst und Stadtgeschichte. Zur Gestaltung der Fläche trägt ein Springbrunnen mit Fontänen bei. Den reibungslosen Kreislauf des Wasserspiels stellen unter anderem Schwerlastentwässerungsrinnen sicher. Für die Anlage wurden die Entwässerungsprodukte maßgenau als Sonderanfertigung produziert.

Anforderung:

Für Schwerlastverkehr befahrbare Entwässerungslösung mit dezenter Optik

Lösung:

Passgenaue Sonderanfertigung von Edelstahl-Schlitzrinnen in Belastungsklasse D 400


Daniel Kraus, Redakteur presigno | jo

Der Ernst-Reuter-Platz bietet u.a. mit dem fertiggestellten Springbrunnen einen sehenswerten Anlaufpunkt im Herzen der Stadt. Die Grundlage dafür bildete ein umfassendes Konzept zur Neugestaltung der Anlage durch die b-a-u ingenieurgesellschaft mbH, Puchheim. Auf einer Fläche von 120 m² wurden Arbeiten zur Oberflächensanierung vorgenommen, von denen die neue Brunnenfläche 55 m² einnimmt.

Ein Teil der Maßnahmen konzentrierte sich auf den Umbau des bestehenden, bereits in den Boden eingelassenen Brunnenbeckens. In dieses wurde zunächst eine Decke eingezogen, um einen unterirdischen Technikraum, eine sogenannte Brunnenstube, zu schaffen. In die Decke selbst wurden zwölf Düsenköpfe aus Edelstahl eingelassen, die den Brunnen als Wasserspiel zum Leben erwecken. Der Plattenbelag oberhalb der neu aufgebauten Decke entspricht der umliegenden Gestaltung des Platzes, sodass sich die Düsen auf Bodenniveau befinden und nahtlos in die Fläche einfügen. Da die Brunneninstallation kein eigenes Becken aufweist, wurde zur Aufnahme und Weiterleitung des austretenden Wassers eine rechteckige Rinnenkonstruktion geplant.

Die Entwässerungslösung sollte für den Schwerlastverkehr befahrbar sein (Belastungsklasse D 400), kein Gefälle aufweisen sowie Chlorid-Einflüssen durch Tausalze dauerhaft standhalten. Zudem sollte das System durch mehrere Revisionskästen ergänzt werden. Bei den Rinnenabdeckungen kamen optische Anforderungen hinzu. Diese sollten einen möglichst schmalen Einlaufschlitz aufweisen, um sich in das Fugenbild des Platzes unauffällig einzufügen.

Aufgrund dieses Anforderungsprofils fiel die Wahl auf Schwerlastentwässerungsrinnen der Richard Brink GmbH & Co. KG. Der Metallwarenhersteller produzierte sämtliche Produkte aus Edelstahl für die Brunnenanlage als Sonderanfertigungen – für eine passgenaue Montage und ein Höchstmaß an Funktionalität. Insgesamt kamen 26 m der Rinne zum Einsatz, die der bewährten Entwässerungsschlitzrinne „Lamina“ von Brink bauähnlich ist. Davon wurden 9 m mit einem 62 mm breiten Schlitz produziert und mit 20 x 3 mm Längsstabrosten abgedeckt. Die übrigen 17 m verfügen über eine Schlitzeinlaufbreite von 18 mm. Zusätzliche Revisions- und Spülkästen gewährleisten die unkomplizierte Wartung der Brunnenanlage.

Durch die Begrenzung des Fontänenfeldes mittels Schlitzrinnen suggerieren diese die Umrandung eines Wasserbassins, denn das auf der Fläche abschließende Wasser bildet eine nahezu geschlossene Wasseroberfläche. Diese endet wie mit dem Lineal gezogen direkt an den Schlitzrinnen. Passanten, insbesondere Kinder, erfreuen sich an warmen Sommertagen an dem kühlen Nass, das sie problemlos durchschreiten können.

Maßhaltigkeit der Einzelteile

Dank der passgenauen Sonderanfertigungen gelang die Montage der Rinnen zügig. „Für uns ist vor allem eine hohe Maßhaltigkeit der Einzelteile entscheidend, um diese schnell und ohne Komplikationen verbauen zu können. Bei den Sonderanfertigungen war die hohe Qualität durchweg gegeben . . .“, zeigt sich Michael Leitner vom ausführenden Unternehmen zufrieden.

Auch für die verantwortlichen Planer der b-a-u ingenieurgesellschaft mbH gestaltete sich die Zusammenarbeit von der Planung bis zur Fertigstellung positiv: „Die Entwässerungslösung aus dem Hause Brink überzeugte uns in allen Punkten . . .“, erklärt Projektleiter Mathias Schwab.


Planung: b-a-u ingenieurgesellschaft mbH, Puchheim
www.b-a-u-ingenieure.de/

Ausführung: Michael Leitner GmbH, Pettendorf
www.leitnergmbh.de/


Michael Leitner: „Für uns ist vor allem eine hohe Maßhaltigkeit der Einzelteile entscheidend, um diese schnell und ohne Komplikationen verbauen zu können . . .“



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Wärmepumpen-Förderrechner
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de