Startseite » Außenanlagen » Außenbeläge »

Farb- und Oberflächenvielfalt für Keramikplatten

Außenanlagen Außenbeläge Produkte
Farb- und Oberflächenvielfalt für Keramikplatten

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Keramischer Belag: Ob im privaten Garten oder auf der Dachterrasse, im repräsentativen Außenbereich von Hotel- und Geschäftsgebäuden oder im öffentlichen Bereich – auf Terrassen, rund um den Pool und bei Gehwegstrukturen: Die Keramikplatten Cerpiano+ von Gima sind vielseitig einsetzbar. Der langlebige, pflegeleichte Bodenbelag verbindet zeitlose Eleganz eines natürlichen Werkstoffs mit Robustheit. Witterungsbeständig, frostsicher, farbecht und nicht brennbar stellt das einfach zu verlegende Keramik-Terrassensystem eine Alternative zu Terrassen aus Holz oder WPC dar. Mit Karminrot und Kastanienbraun sowie Titangrau und Vulkangrau bietet der Ziegelhersteller Gima, Girnghuber GmbH, vier gedeckte Farbtöne, die sich stilvoll in die Gestaltung einfügen oder bewusst individuelle Akzente setzen. Die Keramikplatten bestehen gänzlich aus natürlichen Rohstoffen und sind durchgefärbt, wodurch eine langanhaltende Farbstabilität gewährleistet ist. Um eine schnelle und passgenaue Verlegung zu ermöglichen, stehen Cerpiano+ Terrassenplatten in zwei Formatgrößen zur Verfügung: als 1/1-Keramikplatte in den Maßen 149,2 x 32,5 cm und als halbe Keramikplatte mit 74,2 x 32,5 cm. Beide sind in 4 cm Dicke und in den kratzfesten Oberflächenvarianten glatt und gerillt erhältlich. Neben seiner Rutschfestigkeit (höchste Klasse U3) zeichnet sich das Terrassensystem auch durch höchste Bruchfestigkeit (T4) sowie Frost- und Formbeständigkeit aus. Im Sommer absorbiert die Keramikplatte zudem die Sonnenwärme und gibt sie am Abend gleichmäßig an die Umgebung wieder ab. Der Aufbau des Terrassensystems ist auf fast allen Untergründen wie Kies, Stein, Beton, Sand und Split möglich. Dafür werden auf einem Punktfundament bzw. auf der vorhandenen Betonplatte die 60 x 40 x 3 mm Alu-Schienen gesetzt. Ein Gummiauflager und die Keramikplatte, im Halb- oder Kreuzverband mit einer 8 mm Fuge verlegt, schließen den Terrassenaufbau ab.


Mehr zum Thema Außenbeläge


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de