Startseite » Außenanlagen » Außenbeläge »

Multifunktionaler Pflasterstein für besseres Stadtklima

Verdunstungskühlung in der Schwammstadt
Multifunktionaler Pflasterstein für besseres Stadtklima

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Das Unternehmen Godelmann hat einen neuen Pflasterstein entwickelt, der zur Verbesserung des Stadtklimas beitragen soll. Der dreischichtig aufgebaute Klimastein schützt das Grundwasser durch einen nachgewiesenen Schadstoffrückhalt und erzielt eine Verdunstungsrate, die laut Hersteller vergleichbar ist mit der einer Wiese.

Klimaanpassung und Klimaschutz sind für die Zukunft von Siedlungsgebieten elementar. Wie kühlen wir unsere Städte in Zeiten von Hitzesommern? Wie reagieren Kommunen auf Starkregenereignisse als Folge des Klimawandels? Mit dem ‚GDM.Klimastein‘ präsentiert Godelmann nun eine Lösung, die zur Verbesserung des Stadtklimas, zur Kühlung urbaner Räume und zur Entlastung des Kanalnetzes beitragen kann.

„Der neue Klimastein vereint alles, was wir zum Thema ökologische Flächengestaltung entwickelt haben – für den Erhalt der Lebensqualität in Städten,“ so Geschäftsführer Bernhard Godelmann. „Mit dem ‚GDM.Klimastein‘ als Pflasterstein erhalten befestigte Flächen im öffentlichen Raum und im privaten Umfeld klimapositive Eigenschaften, die bislang undenkbar erschienen.“

Möglichst natürlich regulieren

Dreischichtiger Aufbau für mehr Verdunstungskühlung

Mit seinem dreischichtigen Aufbau erzielt der ‚GDM.Klimastein‘ laut Hersteller eine deutlich höhere Verdunstungsrate als herkömmliche Beläge. Diese trägt zur Kühlung der Umgebungsluft bei. Außerdem verhindert der Stein den Eintrag von Schadstoffen ins Grundwasser.

Die Vorsatzschicht des ‚GDM.Klimastein‘ funktioniert als Katalysator-Schicht, während die Sichtfläche Wärmeeinstrahlung reflektiert, Lärmemissionen reduziert und Luftschadstoffe neutralisiert. Über die Fugen gelangt die Feuchtigkeit gefiltert in die Speicher-Schicht. Der Kernbereich des ‚GDM.Klimastein‘ dient als Speicher-Schicht: Dank seiner offenporigen Gestaltung kann er wie ein Schwamm große Mengen Regenwasser aufnehmen und wieder abgeben. Die feinporige dritte Schicht des ‚GDM.Klimastein‘ ist als Kapillar-Schicht weniger durchlässig, speichert dadurch mehr Feuchtigkeit und hält das Wasser im Stein, so dass mehr Feuchtigkeit an die Luft abgegeben werden kann. Gleichzeitig sorgen die Kapillaren dafür, dass der Stein Feuchtigkeit vom Erdreich aufnimmt. Dies führt zu einer erhöhten Verdunstungsleistung.

Somit bietet der ‚GDM.Klimastein‘ Lösungen für alle Aufgaben, die an einen Pflasterstein in der klimaresilienten Stadt der Zukunft gestellt werden. Er schützt die Umgebung vor Lärm, Aufheizung und Schadstoffen. Er nimmt Wasser auf, lässt Niederschläge an Ort und Stelle versickern und speichert Feuchtigkeit, um eine hohe Verdunstungsrate zu erzielen und gleichzeitig die Umgebung zu kühlen. Der natürliche Wasserkreislauf bleibt mit dem Einsatz des ‚GDM.Klimastein‘ weitestgehend erhalten. Außerdem ist der Stein als vollständig kreislauffähiges Produkt konzipiert.

Städte zu Schwammstädten!

»Baustein für das Konzept der Schwammstadt«

„Bebaute und befestigte Flächen müssen ihren Beitrag leisten für ein positives Stadtklima. Der ‚GDM.Klimastein‘ gibt neue Antworten auf die drängendsten Fragen und ist ein elementarer Baustein für das Konzept der Schwammstadt. Mit ihm kann der Boden als natürliche Ressource zurückgewonnen werden“, so Bernhard Godelmann.



Mehr zum Thema Außenbeläge


Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de