Vollautomatisches Parksystem - Parken auf engstem Raum

Raumsparendes Parksystem

Vollautomatisches Parken auf engstem Raum

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Parkkomfort bei hoher Flächenausnutzung: Das vollautomatische Parksystem „MasterVario R3“ von Klaus Multiparking komprimiert die Stellfläche eines Parkhauses auf minimalen Raum. Das System ist ähnlich einem Hochregallager aufgebaut und besitzt gegenüber dem Towersystem von Klaus Multiparking eine weitere Bewegungsachse. Dadurch können können bis zu zehn Fahrzeuge hintereinander angeordnet werden. Je Parkebene – maximal zehn Etagen – sind bis zu 30 Fahrzeugstellplätze möglich. Das Regalsystem ist deshalb besonders für schmale und lange Grundstücke und Baukörper geeignet. Es kann oberirdisch, unterirdisch oder als Kombination aus beiden Varianten ausgeführt werden. Eine Stellplatzanzahl von max. 50 bis 60 Fahrzeugen je System bzw. Übergabekabine sollte nicht überschritten werden, um schnelle Zugriffszeiten zu ermöglichen. Vom Standard-Pkw bis zum SUV erkennt der MasterVario R3 die Höhe des jeweiligen Fahrzeugs und findet den entsprechenden Stellplatz. Neben Standard-Pkw-Abmessungen und Standard-Pkw-Gewichten sind auch Sonderlösungen realisierbar. Das Parksystem MasterVario R3 eignet sich u.a. für den Einsatz in Wohn- und Geschäftshäusern, Mehrfamilienhäusern, Bürogebäuden oder Hotels. Gäste des Luxushotels „Shangri-La“ sowie Eigentümer von Luxusappartements im Londoner Wolkenkratzer „The Shard“ (310 m) beispielsweise kommen dadurch in den Genuss eines Stellplatzes mitten in der City. Auf sechs unterirdischen Ebenen mit jeweils acht Stellplätzen sorgt das vollautomatische Regalsystem MasterVario R3 für schnelles, sicheres und platzsparendes Parken. Die 48 Stellplätze benötigen mit der Parklösung von Klaus Multiparking 40 % weniger Raum als konventionelle Garagen. Gerade mal 24 m2 groß ist die Grundfläche im Erdgeschoss, die für die Aufnahme der Fahrzeuge nötig ist. Für die Unterbringung der 48 Pkw sind nur 2380 m3 und eine Grundfläche von 184 m2 nötig. Dies entspricht einem Flächenbedarf von nicht einmal 4 m2 pro Fahrzeug. Zum Vergleich: Beim Bau von Parklösungen mit Fahrrampen und Fahrgassen hätte man pro Fahrzeug mehr als 30 m2 Fläche benötigt.



Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Anzeige

Anzeige

MeistgelesenNeueste Artikel

Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de