Formstabile Brandschutzplatten für Echtholzfurnier oder Hochdrucklaminat. Bild: Lindner GFT GmbH
Formstabile Brandschutzplatten für Echtholzfurnier oder Hochdrucklaminat. Bild: Lindner GFT GmbH

Formstabile Brandschutzplatten

Infoservice
Sie können folgende Produkt-Informationen der im Beitrag erwähnten Hersteller über den Infoservice kostenfrei anfordern:Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »

Flexibel und sicher: Seit Mai 2017 ist die bis dato bekannte Norit-Industrieplatte unter dem Namen Norit-Brandschutzplatte erhältlich. Die homogenen, formstabilen Brandschutzplatten sind für Applikationen, wie hochwertigem Echtholzfurnier oder Hochdrucklaminat, geeignet. Spezielle Bearbeitung wie Perforationen, Einfärbungen und Hydrophobierung ermöglichen Anwendungen in unterschiedlichen Raumsituationen, auch in Feuchträumen. Dabei bleiben die Platten hochbelastbar und erfüllen höchste Anforderungen an Brand- und Schallschutz. Die nicht brennbaren (A1) Platten sind zudem baubiologisch unbedenklich und wirken regulierend auf das Raumklima. Geeignet sind die Platten aus recyceltem REA-Gips und Zellulosefasern aus Altpapier für den Innenausbau für Decken, Boden oder Wand in mehreren Standardformaten. Darüber hinaus bietet die Lindner GFT auch flexible Zuschnitte und unterschiedliche Plattendicken von 10 bis 50 mm an. Möglich sind auch individuelle Sonderanfertigungen in hoher Qualität, z. B. für bieg- und formbare Platten im Sonderformat.

Hersteller
Weitere bba-Artikel und Produkt-Informationen finden Sie in den Herstellerprofilen:
Infoservice
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
        ANZEIGE