Allgemein

Wärmereflektierend

Das Material der Delta-Solar reflektiert ca. 60 Prozent der Strahlungswärme. Foto: Dörken
Mit der neuen diffusionsoffenen Unterdeck- und Schalungsbahn Delta-Solar von Dörken kann der unangenehme Wärmestau unter dem Dach verhindert werden. Das Material dieser Bahn reflektiert ca. 60 Prozent der Strahlungswärme und trägt damit nach Untersuchungen des Fraunhofer-Instituts in Holzkirchen entscheidend zu einer verträglichen Raumtemperatur unter dem Dach bei.

Delta-Solar besteht aus einem spezialbehandelten Polypropylenvlies mit hohem Reflexionsgrad, einer diffusionsoffenen Folie und einem Schutzvlies aus Polypropylen. Mit einem sd-Wert von ca. 0,02 Metern leitet sie bei vollgedämmten Sparrendächern oder Steildächern mit harter Schalung in den Dachraum eindringende Raumnutzungsfeuchte sicher nach aussen ab.
Dabei schützt die wasserdichte Bahn die Wärmedämmung sicher vor von aussen eintreibenden Flugschnee oder Regen.
Darüber hinaus verfügt das Material über eine abschirmende Wirkung gegen elektromagnetische Strahlung.
Nach einem Gutachten der Universität der Bundeswehr in München wird zum Beispiel bei Strahlungen aus dem Mobilfunkverkehr je nach Frequenzbereich eine Abschirmwirkung von 75 bis 90 Prozent erreicht.

Anzeige

Anzeige

MeistgelesenNeueste Artikel

Anzeige


Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de