Startseite » Aktuell » Meldungen »

Q4 - Wenn Genetik, Nanotechnologie und WDVS aufeinander treffen

Kunden- und Fachmagazin Q4
Wenn Genetik, Nanotechnologie und WDVS aufeinander treffen

Um WDVS geht es unter anderem in der neuen Ausgabe von Q4. Bild: quick-mix
Um WDVS geht es unter anderem in der neuen Ausgabe von Q4. Bild: quick-mix
Um WDVS geht es unter anderem in der neuen Ausgabe von Q4. Bild: quick-mix
Um WDVS geht es unter anderem in der neuen Ausgabe von Q4. Bild: quick-mix

60 Jahre Wärmedämmverbundsysteme (WDVS) – darum geht es unter anderem in der neuen Ausgabe des Kunden- und Fachmagazins Q4. Herausgeber ist die Schwenk Putztechnik (quick-mix Gruppe). Das Magazin ist als kostenloser Download erhältlich. Außerdem ist Q4 ab sofort auch als Web-App unter www.magazin-q4.de verfügbar.

„Zunächst hoch gelobt, dann in der Presse verteufelt – das alles hat der Baustoff WDVS nicht verdient“, sagt Dipl.-Ing. Martin Sassning, Leiter Produktmanagement der quick-mix Gruppe, in seinem Editorial und stellt klar: „Fakt ist, dass ein WDVS der Baustoff ist, der am meisten geprüft und überwacht wird.“

Aufgrund rückläufiger Markt- und Umsatzzahlen sowie eines schlechten Images hat die Branche im Jubiläumsjahr „60 Jahre WDVS“ allerdings keinen Grund zum Feiern, wie Heiko Riggert, Produktmanager WDVS bei der quick-mix Gruppe, und Ingo Jensen, Fachjournalist und PR-Experte, im Doppelinterview beleuchten.

Im Beitrag „Safety first!“ klärt Bettina Hahn, Technik-Referentin in der Geschäftsstelle Baden-Baden des Verbandes Dämmsysteme, Putze und Mörtel, über den Brandschutz von WDVS auf.

Weitere Themen in Q4:

  • Nanotechnologie: „Alles Nano, oder was?“, fragt Dr. Karl-Heinz Haas und nimmt dabei vor allem Nanomaterialien im Bereich Lacke, Farben und Putze unter die Lupe. Der Experte, der den Bereich Business Development Werkstoffchemie am Fraunhofer-Institut für Silicatforschung in Würzburg betreut, sagt: „Nanomaterialien für die Baubranche werden vielseitig eingesetzt und sind auch künftig von Bedeutung – auch wenn das Wort ‚Nano’ vielleicht langsam aus den Produktbeschreibungen verschwindet.“
  • Erbgut: Um innovative Technologien geht es in dem Beitrag von Prof. Dr. Theo Dingermann, Seniorprofessor der Professur für Pharmazeutische Biologie an der Goethe-Universität Frankfurt. Er zeigt, wieso sich ein Blick in die eigene Erbinformation lohnen kann.
  • Digitalisierung und Jobs: Fortschritt ist gut, aber inwieweit gefährdet die Digitalisierung unsere Jobs? Diese Frage erörtert Stefan Dörner, Chefredakteur des Online-Magazins t3n.de und ehemaliger Tech-Reporter für „Die Welt“.
  • Formel 1: Q4 wirft einen Blick hinter die Kulissen des Rennzirkus‘ der Formel-1 und zeigt, wie die Rennstrecken für den schnellsten Sport der Welt entstehen.

Über Q4:

Q4 ist das Kunden- und Fachmagazin der Schwenk Putztechnik (quick-mix Gruppe). In jeweils vier Ausgaben pro Jahr informiert Q4 Architekten, Bauplaner, Maler und Stuckateure über aktuelle, interessante und kontroverse Themen der Baustoffbranche. Q4 ist ab sofort auch als Web-App unter www.magazin-q4.de erhältlich.

Über die quick-mix Gruppe:

Die quick-mix Gruppe mit Hauptsitz in Osnabrück ist ein internationaler Anbieter für nachhaltige System-Baustoffe. Unter den Marken quick-mix, Schwenk Putztechnik und tubag werden Werktrockenmörtel und bauchemische Produkte für Mauerwerk, Fassade und Innenraum, Fliese und Boden sowie für den Garten-, Landschafts- und Straßenbau entwickelt, produziert und vermarktet. quick-mix ist ein Unternehmen der Sievert Baustoffgruppe.

Übrigens: Wussten Sie schon, dass die quick-mix-Broschüre „Fliesen- und Plattensysteme. Grundlagen und Planung“ beim bba-Wettbewerb „Planer-Kommunikation“ den 3. Platz in der Kategorie „Kompakte Dokumente“ belegt hat?

Tags
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de