Iconic Skin - Torwand-Schießen auf bruchsichere Glasfassade

Aktion zur FIFA WM 2018

Torwand-Schießen auf Glasfassade aus Sandwichelementen

Die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für das GSP Glass Sandwich Panel von Iconic Skin ist seit Februar 2018 bestätigt. Pünktlich zur Fußball-WM testet der Hersteller nun sein Bauelement für die Glasfassade auf Ballsicherheit – und jeder kann beim Test mitmachen. Dafür hat Iconic Skin in Gersthofen eine Torwand aus GSP-Paneelen aufgebaut. Die Aktion findet im Zeitraum der Fußball-WM vom 14. Juni  bis 13. Juli 2018 statt.

Die GSP-Torwand orientiert sich an den Maßen der Torwand aus „das aktuelle sportstudio“. Auch die Regeln bleiben gleich: Jeder Teilnehmer hat drei Schüsse auf das untere und drei Schüsse auf das obere Loch. Der Abstand zur GSP-Torwand beträgt 7 m. Trifft ein Teilnehmer sechs Mal, ist ihm ein Tisch-Kicker im Iconic Skin-Design sicher. Mitmachen kann jeder, der seine Ballsicherheit und die Bruchsicherheit des GSP unter Beweis stellen möchte.

Offizieller Kick-Off-Termin ist Donnerstag, der 14. Juni 2018. Danach kann jeweils donnerstags (16:00-18:00 Uhr) und freitags (14:00-16:00 Uhr) oder nach Vereinbarung auf die GSP-Glasfassade geschossen werden. Architekturbüros, Metallbau-Partner oder Studentengruppen können sich für die Aktion anmelden.

zur Anmeldung »

Das GSP Glass Sandwich Panel vereint Wand, Dämmung und Glasoberfläche in einem Bauelement. Die einzelnen Elemente werden im Plug-and-Play-Verfahren zu sogenannten Glas-Sandwich-Fassaden verbunden. Die GSP-Torwand besteht aus drei GSP-PUR140-Paneelen, die über eine Nut-Feder- Verbindung unsichtbar an der Unterkonstruktion verschraubt wurden. Um die Optik der „echten“ Torwand nachzuempfinden, wurden die Scheiben UV- und witterungsbeständig in einem Grünton keramisch bedruckt.

Ballwurfsicheres GSP?
„Üblicherweise wird die Ballwurfsicherheit von Bauelementen, gemäß DIN 18032-3 mit einem Ballschussgerät geprüft. Unsere GSP-Torwand ist nicht nur eine Aktion zur WM. Wir möchten natürlich auch zeigen, dass Glas mehr aushält, als man denkt. Mit der Glas-Torwand testen wir nicht nur die Treffsicherheit der Kicker, sondern gleichzeitig die Bruchsicherheit von GSP. Bei uns steht der Spaß im Vordergrund. Denn wann bietet sich schon die Möglichkeit, eine Glasscheibe mit dem eignen Schuss zu testen?“, so Heiko Mertel, Geschäftsführer Iconic Skin.

Sicher ist die Aktion auch. Sollte ein Schuss tatsächlich „danebengehen“, gibt es keine Splitter. Die aufgeklebte TVG-Scheibe zeigt ein spinnennetzartiges Bruchverhalten.

Über das GSP Glass Sandwich Panel 
GSP Glass Sandwich Panel ist ein werkseitig hergestelltes, raumabschließendes und wärmedämmendes Außenwandbauteil. Wand und Dämmung liefert das werkseitig hergestellte, selbsttragende Sandwichelement mit einem Stützkern aus Polyurethan (PUR) und einer strukturell verklebten, 6 mm dicken Glasscheibe (TVG). Im Februar 2018 hat GSP die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung vom DIBt (Z-10.4-674) erhalten und ist damit das erste zugelassene Bauprodukt ohne mechanische Sicherung und ohne Glasauflager. Architekten, Metallbauer und Bauherren erhalten somit Planungs- und Nutzungssicherheit bei der Gestaltung von Glas-Sandwich-Fassaden.

das Unternehmen Iconic Skin auf bba-online »

Anzeige

Anzeige

Meistgelesen

Anzeige

Anzeige

Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de