InformationsZentrum Beton (IZB) - Seminare 2018 zu Neuerungen im Betonbau

InformationsZentrum Beton

Seminare 2018 zu Neuerungen im Betonbau

Um Neuerungen im Betonbau geht es auf den Beton-Seminaren 2018 des IZB. Bild: Langen Foundation in Neuss. Stephan Falk/BetonBild
Um Neuerungen im Betonbau geht es bei den Beton-Seminaren 2018 des IZB. Bild: Langen Foundation in Neuss. Stephan Falk/BetonBild
Um Neuerungen im Betonbau geht es auf den Beton-Seminaren 2018 des IZB. Bild: Langen Foundation in Neuss. Stephan Falk/BetonBild
Um Neuerungen im Betonbau geht es bei den Beton-Seminaren 2018 des IZB. Bild: Langen Foundation in Neuss. Stephan Falk/BetonBild

Auch 2018 informieren die Beton-Seminare über Neuerungen und Weiterentwicklungen der Regelwerke im Betonbau. Schwerpunkte sind hierbei das Bauproduktenrecht, die Verordnung über Anlagen mit Wassergefährdenden Stoffen (AwSV) und die Abdichtung von Bauwerken.

Die Beton-Seminare richten sich an Fach- und Führungskräfte in Ingenieur- und Architekturbüros, Baubehörden, betonherstellenden und -verarbeitenden Unternehmen, an Mitarbeiter in Lehre und Forschung sowie Ausbilder.

Veranstalter der Beton-Seminare sind das InformationsZentrum Beton und die Hochschulen vor Ort in Berlin, Brandenburg, Sachsen und Sachsen-Anhalt, Thüringen, Mecklenburg-Vorpommern und Niedersachsen sowie die Materialforschungs- und -prüfanstalt an der Bauhaus-Universität Weimar (MFPA) in Apolda.

Die Teilnehmer erwartet bei den Fachseminaren ein breites Themenspektrum beispielsweise zu folgenden Aspekten:

  • Betoneinbau unter schwierigen Witterungsbedingungen,
  • Beton mit rezyklierter Gesteinskörnung (Ressourcenschonender Beton),
  • Betonprüfungen am Bauwerk und ihre Bewertung,
  • Bohrpfähle und Baugrubenumschließungen aus Beton,
  • Rissvermeidung bei Estrichen und Betonböden.

Die Termine im Norden sind:

  • 30. Januar (Di) in Rendsburg
  • 6. Februar (Di) in Osnabrück
  • 7. Februar (Mi) in Bremen
  • 13. Februar (Di) in Oldenburg
  • 20. Februar (Di) in Wismar
  • 21. Februar (Mi) in Hamburg
  • 27. Februar (Di) in Hannover
  • 28. Februar (Mi) in Braunschweig
  • 7. März (Mi) in Göttingen

Die Termine im Osten sind:

  • 23. Januar (Di) in Zwickau
  • 1. Februar (Do) in Magdeburg
  • 14. Februar (Mi) in Apolda
  • 15. Februar (Do) in Berlin-Beuth HS
  • 22. Februar (Do) in Leipzig
  • 1. März (Do) in Berlin-HTW
  • 6. März (Di) in Dresden
  • 8. März (Do) in Neubrandenburg
  • 15. März (Do) in Cottbus

Teilnahme/Anmeldung:
Die Teilnahme kostet je Veranstaltung 135,- Euro inkl. MwSt.

Die Teilnahmebescheinigung des Seminars gilt als Nachweis entsprechend DIN 1045-2 bzw. DIN 1045-3, wonach Fach- und Führungskräfte im Betonbau in Abständen von höchstens drei Jahren geschult werden müssen.

» zur Anmeldung

Zum Veranstalter: Das InformationsZentrum Beton ist 2015 durch die Verschmelzung von BetonMarketing Deutschland und den regionalen BetonMarketing-Gesellschaften entstanden. Als zentrale Drehscheibe agiert das InformationsZentrum Beton über das Beton-Netzwerk mit Kontakt- und Beratungsstellen in Beckum, Erkrath, Hannover und Ostfildern. Als Plattform der Hersteller und als Impulsgeber der Branche bietet das IZB ein Netzwerk für alle Partner am Bau. Zu seinen Kernaufgaben gehören die Markterweiterung, die Marktsicherung und die Imageförderung für zementgebundene Bauweisen.  Neue Anwendungsbereiche für zementgebundene Baustoffe werden ebenso gezielt gefördert wie der Einsatz innovativer Produkte und Verfahren. Wesentliches Element dazu ist die technische Beratung von Bauherren, Bauausführenden, Architekten und Ingenieuren. Das IZB hat dabei sowohl den Hochbau als auch den Ingenieur- und Straßenbau im Blick, den GaLa-Bau genauso wie das landwirtschaftliche Bauen. Die Inhalte orientieren sich am aktuellen Baugeschehen.

Anzeige

Anzeige

Meistgelesen

Anzeige

Anzeige

Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de