Startseite » Aktuell » Meldungen »

Leuchtendes Portal aus Lichtbeton für Erlebnisbad Sylter Welle

Sternenhimmel-Optik
Leuchtendes Portal aus Lichtbeton für Erlebnisbad Sylter Welle

Die „Sylter Welle“ ist ein einzigartiges Erlebnisbad mit In- und Outdoorbereich, eingebettet in Dünen und mit Panoramablick auf die Nordsee. Das Eingangsportal des Bades wurde nun neu mit Lichtbeton von Lucem gestaltet. Zum Einsatz kamen erstmals Lichtbeton-Platten „Starlight“ mit größeren, einzeln eingebetteten lichtleitenden Fasern, welche die optische Wirkung eines Sternenhimmels erzeugen. In der Dämmerung und im Dunkeln wird das Portal somit zu einem besonderen Eyecatcher in prominenter Lage am Ende der Fußgängerzone der Sylter Inselhauptstadt Westerland.

Repräsentativ und modern lädt das Eingangsportal der Sylter Welle in Form einer stilisierten Düne die Besucher zum Durchschreiten ein. Erst dahinter befindet sich der eigentliche Eingang, der aus zwei hintereinander liegenden Schiebetüren einen gläsernen Windfang bildet.

Tagsüber haben die Lucem Lichtbeton-Platten eine natursteinähnliche Optik. Die hellbeige Farbe symbolisiert den Sand, die Form des Portals eine Düne. Bei dämmrigen Tageslicht und Dunkelheit strahlt der hinterleuchtete Lichtbeton  von innen heraus und setzt das Eingangsportal in Szene. Dabei transportieren pro Qudratmeter 700 lichtleitende Fasern mit einem Durchmesser von 1 bis 3 mm das Licht der rückseitigen LED-Beleuchtung an die Oberfläche und erzeugen die Optik eines Sternehimmels.

Gleichzeitig ist das Logo der Sylter Welle auf dem Portal weithin zu sehen. Das Logo und die Beschriftung wurden mittels Sandstrahltechnik circa 2 mm tief in die Lichtbeton-Platten eingebracht und anschließend mit einem witterungsbeständigen Lack in Corporate Identity RAL-Farbtönen des Sylter Welle Logos farbig angelegt.

Neben der Verwendung von lichtdurchlässigen Lucem Lichtbeton-Platten wurden für die Verkleidung der wenig sichtbaren Bereiche des Portals seitlich und rückseitig Lucem Pure-Platten ohne lichtleitende Fasern eingesetzt. So ergibt sich eine Kombination aus leuchtenden und nicht leuchtenden Lucem Fassadenplatten mit gleicher Betonrezeptur und Oberflächenbeschaffenheit, wodurch sich die Kosten der Fassade pro Quadratmeter im Mittel reduzieren.

Auch für extreme klimatische Bedingungen

Klimatisch extreme Bedingungen hat Lucem Lichtbeton bereits in Anwendungen wie einer Salzwassergrotte der Obermain Therme Bad Staffelstein oder einer großen Fassade an der Al Aziz Moschee im Wüstenstaat Abu Dhabi unter Beweis gestellt. Nach DIN 18516, der aktuell gültigen Norm für die Installation von Betonwerkstein-Fassaden, gilt Lucem Lichtbeton als Betonwerkstein, der normgereicht hergestellt und montiert wird, überwacht durch ein externes Prüfinstitut. Eine allgemeine bauaufsichtliche Zulassung (abZ) oder Zustimmung im Einzelfall entfällt somit.

Lucem Lichtbeton ist witterungs- und UV-beständig, abriebfest, nicht brennbar und hat die Baustoffklasse A2. Daher ist der robuste und langlebige Werkstoff bestens für den Einsatz in salzhaltiger Meeresluft geeignet und für Fassaden ideal. Lucem Starlight- und Lucem Pure-Platten werden standardmäßig in Anthrazit, Weiß oder Hellgrau angeboten, aber auch farbige Varianten sind individuell erhältlich. Serienmäßig bietet Lucem Lichtbeton-Platten und Lucem Pure-Platten in den Formaten 120 x 60 cm und einer Stärke von 2-3 cm an, darüber hinaus sind individuelle Formate auf Wunsch realisierbar.

Lichtbeton für imposante Gestaltungsmöglichkeiten

Lichtbeton-Platten von Lucem sind wie Natursteinplatten zu verarbeiten und in vielen architektonischen Anwendungen im Innen- und Außenbereich einsetzbar – von Fassadenverkleidungen mit Licht- und Farbinszenierungen über dekorative Innenraumgestaltungen an Wänden und Böden bis hin zu individuellen architektonischen Elementen. Auch Möbel, Tresen, Treppen, Firmenschilder und Trennwände im Innen- und Außenraum lassen sich damit besonders in Szene setzen.

Mit einer Lichttechnik auf LED-Basis versehen, kann Lucem Lichtbeton in weißem oder farbigem Licht erstrahlen. Lichtszenarien als Verläufe oder wechselnd bunt und synchron zu Musik sind ebenfalls möglich. Die Lucem GmbH liefert auch maßgeschneiderte Lichttechnik-Lösungen sowie komplettes Montagezubehör für jegliche Anforderungen.


Projektdaten

Bauherr: Insel Sylt Tourismus GmbH

Architekt: Krieger Architekten, Velbert

Fertigstellung: 2019

Material Frontseite: Lucem Starlight Weiß

Material Seiten- und Rückwand: Lucem Pure Weiß

Format: 120 x 60 cm

Dicke: 30 mm

Hinterleuchtung: LED Module


Mehr zum Thema

Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de