Schwerpunkte des Uponor-Expertenseminars zur Trinkwasserhygiene 2018/2019 sind die Gefährdungsanalyse und die hygienisch einwandfreie Trinkwasser-Installation. Bild: Uponor
Schwerpunkte des Uponor-Expertenseminars zur Trinkwasserhygiene 2018/2019 sind die Gefährdungsanalyse und die hygienisch einwandfreie Trinkwasser-Installation. Bild: Uponor
Gefährdungsanalyse, planerische Anforderungen und Lösungsansätze für optimale Sicherheit

Expertenseminar zur Trinkwasserhygiene

Mit dem zweitägigen Trinkwasser Praxis-Expertenseminar 2018/2019 bietet Uponor Planern, Betreibern und Anlagenbauern einen tiefen Einblick in das Thema Trinkwasserhygiene. In Veranstaltungen an drei unterschiedlichen Orten informieren Experten über die regelkonforme Ausführung und Kontrolle von Trinkwasser-Installationen.

Im Fokus stehen dabei die Gefährdungsanalyse, planerische Anforderungen sowie deren Umsetzung in Neubau und Sanierung.

Bei einer hohen Kontamination der Trinkwasser-Installation mit Legionellen ist von fachkundigem Personal eine Gefährdungsanalyse durchzuführen. Der bekannte SachverständigeArnd Bürschgens – auch bekannt als Fachautor für Trinkwasserhygiene und Referent der DIN-Akademie – gibt am ersten Seminartag wertvolle Einblicke in die Arbeit eines Sachverständigen. So zeigt er auf, wie im Rahmen einer Ortsbesichtigung systematisch sämtliche Mängel und Gefahrenquellen ermittelt werden und welche Abhilfemaßnahmen denkbar sind. Den Aufbau, die Struktur und den Inhalt der Gefährdungsanalyse verdeutlicht der Gutachter dabei praxisnah am Beispiel eines Bestandsgebäudes.

Am zweiten Seminartag führt Dirk Schulze, Referent der Uponor Academy, in die Grundlagen der Trinkwasserhygiene ein und erläutert die damit verbundenen planerischen Anforderungen. Ausgehend von den einschlägigen Normen und Richtlinien werden dabei die zwei ausschlaggebenden Kriterien regelmäßiger Wasseraustausch und Temperaturhaltung detailliert besprochen. Anhand eines Beispielgebäudes mit gemischter Nutzung erläutert der Referent anschließend, wie der Trinkwasserhygiene in Arztpraxen, Hotels, aber auch im privaten Wohnraum planerisch optimal entsprochen werden kann. Zudem präsentiert er technische Lösungen in Form von Wohnungs- und Frischwasserstationen, der Durchschleif-Ringinstallation sowie eines Hygiene-Spülsystems die Überwachung der gesamten Trinkwasser-Installation.

Orte und Termine

  • München: 7./18 Juli 2018
  • Mannheim: 07./08. November 2018
  • Hamburg: 06./07. Februar 2019

weitere Informationen und Anmeldung »

Zum Unternehmen: Uponor ist einer der weltweit führenden Anbieter von Systemen und Lösungen für die hygienische Trinkwasserversorgung, energieeffizientes Heizen und Kühlen und eine zuverlässige Infrastruktur. Das Unternehmen ist in einer Vielzahl von Märkten im Bausektor aktiv – vom Wohnungs- und Gewerbebau bis hin zu Industrie und Tiefbau. Uponor beschäftigt rund 4 000 Mitarbeiter in 30 Ländern, vor allem in Europa und Nordamerika. 2017 hat der Konzern einen Umsatz von knapp 1,2 Milliarden Euro erwirtschaftet. Die Konzernzentrale befindet sich in Finnland. Uponor ist börsennotiert an der Nasdaq, Helsinki. 2018 feiert Uponor seinen hundertsten Geburtstag.

das Unternehmen Uponor auf bba-online »