Deutscher Naturstein-Preis 2018 ausgelobt - 15 000 Euro Preisgeld

Einreichungen noch bis 31. Januar 2018 möglich

Deutscher Naturstein-Preis 2018 ausgelobt

Am 13. Juni wird auf der Stone+tec 2018 in Nürnberg der Deutsche Naturstein-Preis 2018 verliehen. Bild: Stone-tec
Am 13. Juni wird auf der Stone+tec 2018 in Nürnberg der Deutsche Naturstein-Preis 2018 verliehen. Bild: Stone-tec
Am 13. Juni wird auf der Stone+tec 2018 in Nürnberg der Deutsche Naturstein-Preis 2018 verliehen. Bild: Stone-tec
Am 13. Juni wird auf der Stone+tec 2018 in Nürnberg der Deutsche Naturstein-Preis 2018 verliehen. Bild: Stone-tec

Am 13. Juni wird auf der Stone+tec 2018 in Nürnberg der Deutsche Naturstein-Preis 2018 verliehen. Der Preis wird vom Deutschen Naturwerksteinverband (DNV) gemeinsam mit dem Bund Deutscher Architekten (BDA) und der NürnbergMesse ausgelobt. Einreichungen sind noch bis zum 31. Januar 2018 möglich.

Der Deutsche Naturstein-Preis honoriert herausragende Naturstein-Arbeiten aus den Bereichen Architektur und Städtebau in Europa. Der Preis wird in folgenden vier Kategorien verliehen:

– Öffentliche Gebäude und Gewerbebauten (Fassaden, Innenausbau)
– Landschaftsbau und Freiraumgestaltung (Gärten, Parks, Plätze)
– Massive Bauteile und Bauen im Bestand (Steindetails, Sanierung, Rekonstruktion)
– Ein- und Mehrfamilienhäuser (Fassaden, Innenausbau)

Einer der vier Kategoriesieger erhält den Deutschen Naturstein­-Preis 2018, der mit 15 000 Euro dotiert ist. Die weiteren Kategoriesieger erhalten jeweils 5 000 Euro.

„Der Deutsche Naturstein-Preis hat sich als eine der wichtigsten Auszeichnungen für Architektur hier im Land etabliert. Es lohnt sich, die Teilnahme zu wagen und seine Projekte mit Stein zur Diskussion zu stellen“, sagt Architekt Gunther Bayer, Gründer und Mitgeschäftsführer von Bayer & Strobel Architekten und Jurymitglied 2018. „Der Preis zeigt die große Bandbreite des Materials Stein: Vom Einsatz in der kleinsten Kapelle bis hin zu den großen Ministerien in Berlin.“

In der 11-köpfigen Jury des Deutschen Naturstein-Preises sitzen außerdem BDA-Präsident Heiner Farwick, Architekt Christoph Mäckler (Preisträger 2015) und Joachim Grüter (Präsident DNV). Die öffentliche Preisverleihung findet am 13. Juni 2018 auf der Stone+tec statt.

Bauen mit Stein – Stone-tec 2018

Die Stone+tec, internationale Fachmesse für Naturstein und Steintechnologie, wird von der NürnbergMesse veranstaltet und ideell getragen vom Deutschen Naturwerkstein-Verband (DNV) und dem Bundesinnungsverband des deutschen Steinmetz- und Steinbildhauerhandwerks (BIV). Mit über 15 000 Fachbesuchern auf der letzten Stone+tec 2015 ist die Messe wichtigster Treffpunkt der deutschsprachigen Natursteinindustrie.

Auf der Stone+tec 2018 vom 13. bis 16. Juni erleben Architekten und Bauherren, Steinmetzen, Steintechniker und Restaurateure das Material Stein in seiner ganzen Vielfalt. Hier lassen sich Steinsorten entdecken, Klassiker begutachten und Kontakte zu Lieferanten, Steinmetzpartnern und Steinwerken pflegen. Im Technik-Bereich der Messe können sich die Besucher über neueste Möglichkeiten der Oberflächengestaltung informieren. Von glatt poliert bis hin zu computergestützten algorithmischen Strukturen bieten sich insbesondere in der Fassadengestaltung dank neuer Technik neue Gestaltungswege. Die Sonderschau „Unser Naturstein – Gemeinsam für eine nachhaltige Zukunft“ setzt einen Schwerpunkt auf heimische Steinsorten aus Mitteleuropa.

„Das Material Stein hat eine besondere Ausstrahlung. Stein signalisiert Wertigkeit, Langlebigkeit“, sagt Architekt Gunther Bayer, der 2013 mit seinem Büro selbst zu den Nominierten des Deutschen Naturstein-Preises gehörte. „Die Oberfläche besitzt für sich bereits eine einmalige Textur. Dazu kommen die verschiedenen Gestaltungsmöglichkeiten, von sandgestrahlt bis gestockt. Vor allem heimischer Stein weist zudem einen hohen Regionalbezug auf. Heimischer Stein verortet neue Gebäude in einen Kultur- und Lebensraum und stellt eine Vertrautheit her. Das findet man bei wenigen anderen Materialien.“

Weitere Informationen und ein Interview mit Gunther Bayer zum Deutschen Naturstein-Preis finden sich im Stone+tec Newsroom unter www.stone-tec.com/news.

Anzeige

Anzeige

Meistgelesen

Anzeige

Anzeige

Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de