Startseite » Aktuell » Meldungen »

Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen in Bauteilen

Positives Ergebnis Langzeitstudie
Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen in Bauteilen

fnr
Eingebrachte Zellulose-Dämmung in einer Wandkonstruktion. Foto: FNR/Nast

Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen bewahren ihre Gebrauchstauglichkeit auch über einen Zeitraum von mehr als zehn Jahren. Das wies die Handwerkskammer Münster anhand der im Demonstrationszentrum „Bau und Energie“ eingebauten Naturdämmstoffe in einer FNR-geförderten Langzeitstudie nach. Untersucht wurde das Langzeitverhalten von Dämmstoffen aus nachwachsenden Rohstoffen in Bauteilen.

Die Handwerkskammer Münster stellte ihr Demonstrationszentrum „Bau und Energie“ im Jahr 2004 fertig. Die in den unterschiedlichsten Konstruktionen ausgeführten Bauteile des Demonstrationszentrums sind mit einer umfangreichen bauphysikalischen Messtechnik ausgestattet.

Im Demonstrationszentrum wurden u. a. Dämmstoffe aus Flachs, Hanf, Zellulose, Holzspäne und Holzfaserdämmplatten verbaut und mit Messfühlern versehen. Die Ergebnisse nach rund elf Jahren zeigen, dass die Wärmeleitfähigkeit der Dämmmaterialien über den gesamten Zeitraum nahezu konstant niedrig blieb und die eingesetzten Dämmstoffe für einen sehr guten, dauerhaften Wärmeschutz sorgen. Feuchtemessungen ergaben zudem, dass sich in keiner Wand- oder Deckenkonstruktion Kondenswasser angesammelt hat.

Auch bei der Öffnung einzelner Bauteile wurden die Messergebnisse bestätigt: Die eingebauten Dämmstoffe wiesen hinsichtlich ihrer Beschaffenheit und ihres Zustandes durchweg positive Ergebnisse auf: Sie waren weder durchfeuchtet noch von sichtbarem Schimmel befallen, auch konnten keine Beschädigungen oder Konstruktionsveränderungen oder andere Auffälligkeiten nachgewiesen werden.

Informationen über die verschiedenen Wandkonstruktionen und -aufbauten finden Sie u003Eu003E hier.

Das Vorhaben wurde über das Förderprogramm „Nachwachsende Rohstoffe“ vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft über den Projektträger Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe (FNR) gefördert.

Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anbau und Umbau eines historischen Gebäudes zum Hotel mit Weingut in Istrien in Kroatien

Diskret wirkungsvoll

Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de