Startseite » Aktuell » Meldungen »

Architekturausstellung zeigt realisierte Bauprojekte von Studenten

Pinakothek der Moderne in München
Architekturausstellung zeigt realisierte Bauprojekte von Studenten

Die Pinakothek der Moderne in München zeigt ab 19. März 2020 erstmalig die Architekturausstellung „DesignBuild – Experience in Action“. Zu sehen sind studentische Bauprojekte, die weltweit in Eigenregie realisiert wurden.

Hinter „DesignBuild“ steckt eine Lehrmethode, die an zahlreichen Architekturschulen erfolgreich angewendet wird. Dabei planen und entwerfen Studierende konkrete Bauprojekte und setzen diese um – in der Regel mit Unterstützung durch Förderer. Meist handelt es sich bei den Projekten um Kindergärten, Schulen oder Krankenhäuser, die in Entwicklungsländern oder strukturschwachen Regionen verwirklicht werden.

Förderung durch gemeinnützige Stiftung

 Die Ausstellung läuft bis zum 14. Juni 2020 und wird von der gemeinnützigen Sto-Stiftung unterstützt. Bereits seit 2008 widmet sich die Sto-Stiftung der Förderung von DesignBuild-Projekten. Seit 2010 unterstützt die Stiftung Studierende der Architektur mit einem eigenen internationalen Wettbewerb, den sogenannten „Summerschools“. Zu dem Wettbewerb werden jährlich alle Architektur-Fakultäten und Fachbereiche deutscher und europäischer Hochschulen aufgerufen. Die diesjährigen Gewinner sollen am 18. März 2020, dem Vorabend der Ausstellungseröffnung, im Rahmen einer Vernissage in der Münchener Pinakothek bekanntgegeben werden.


» Mehr zur Architekturausstellung auf der Webseite der Pinakothek der Moderne »


„Es ist eine zentrale Aufgabe in der Architektenausbildung, das Bewusstsein der Studierenden für nachhaltige Bauweisen zu schärfen und eine weltoffene Sichtweise zu fördern. Die bisherigen Summerschool-Projekte haben uns gezeigt, wie gut die Studierenden diese Aufgabe mit Leben füllen, und uns darin bestärkt, das Förderprogramm fortzusetzen“, sagt Prof. Peter Cheret, Stiftungsrat Architektur der Sto-Stiftung.

Über die architektonischen Konzepte hinaus bietet „DesignBuild“ Studierenden die Möglichkeit, fremde Länder und Kulturen zu ergründen und sich mit unterschiedlichen Materialien und Themen wie Nachhaltigkeit und Globalisierung sowie deren Auswirkungen auf die Architektur auseinanderzusetzen. Nicht zuletzt deshalb ist die Lernmethode fester Bestandteil der Förderung der unabhängigen Sto-Stiftung.

Publikation

Fachbuch 'on going – Studierende bauen für die Gemeinschaft'
Fachbuch „on going – Studierende bauen für die Gemeinschaft“. Bild: Sto-Stiftung

Mit dem Buch „on going – Studierende bauen für die Gemeinschaft“ steht zudem ein Leitfaden für Studierende und Lehrende bereit. Das Buch berichtet über Summerschool-Projekte, die in den vergangenen Jahren mit Unterstützung der Stiftung gebaut wurden.

Das Antragsformular zur Projektförderung sowie das Fachbuch „on going“ gibt es als kostenfreien PDF-Download:


Mehr zum Thema

Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anzeige
Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de