Nominiert für DGNB Architekturpreis

Aktiv-Stadthaus in Frankfurt am Main

Aktiv-Stadthaus in Frankfurt.Bild: ABG Frankfurt Holding

 

Im Rahmen der Initiative Effizienzhaus Plus des Bundesbauministeriums ist das Aktiv-Stadthaus in Frankfurt am Main der größte realisierte europäische Effizienzhaus Plus Geschosswohnungsneubau. „Das 150 Meter lange und 10 Meter breite Gebäude bietet auf sieben Geschossen Platz für 74 Wohneinheiten unterschiedlichster Größe. Es gilt als Kraftwerk, da es mehr Energie erzeugt als es verbraucht. Der Auftrag, zukünftig in Innenstädten verdichtet, lebenswert, gut gestaltet und energieeffizient zu bauen, wird beim Aktiv-Stadthaus pionierhaft umgesetzt“, beginnt die Jurybegründung für die Nominierung für den DGNB Architekturpreis „Nachhaltiges Bauen“ 2016.

Beispielhaft werde beim Aktiv-Stadthaus in Frankfurt aufgezeigt, wie bei geringen Mehrkosten zukunftsfähige und gestalterisch hochwertige Bauweisen auch im innerstädtischen Kontext funktionieren können.  Als eines der sieben nominierten Gebäude, das Nachhaltigkeit, herausragende Gestaltung und hohe Innovationskraft verbindet, hat es die Chance am 25. November 2016 bei der Verleihung des Deutschen Nachhaltigkeitspreises in Düsseldorf den Architekturpreis „Nachhaltiges Bauen“ 2016 zu gewinnen.

Anzeige

Anzeige

MeistgelesenNeueste Artikel

Anzeige


Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de