Startseite » Aktuell » Meldungen »

16. Deutscher Fassadentag

22.6. in Hamburg
16. Deutscher Fassadentag

Vorgehängte hinterlüftete Fassaden gehören zu den vielseitigsten Fassadensystemen. Neben der funktionalen Sicherheit bieten sie vor allem viele gestalterischen Möglichkeiten, denn das System erlaubt den Einsatz unterschiedlichster Fassadenbekleidungen. Die Gestaltung der Gebäudehülle lässt sich so individuell auf die Charakteristik eines Gebäudes abstimmen.

HafenCity-Universita--t-Hamburg_Vogelperspektive-klein
Am 22.6.2016 findet die 16. Ausgabe des Deutschen Fassadentages in Hamburg statt – erstmalig in Kooperation mit einer Hochschule, der HafenCity Universität (HCU) Hamburg. Bild: HCU Hamburg

Unter der Überschrift „Smarte Vielfalt – Architekten machen Fassade“ lädt der Fachverband vorgehängte hinterlüftete Fassaden (FVHF) am 22. Juni 2016 zum 16. Deutschen Fassadentag nach Hamburg ein. Erstmals findet die unter Fassadenspezialisten seit Jahren etablierte Fachveranstaltung in Kooperation mit einer Hochschule statt.

Im Rahmen des 16. Deutschen Fassadentages des FVHF präsentieren Experten aus ganz unterschiedlichen Disziplinen zukunftsweisende Technologien und außergewöhnliche Bauten mit vorgehängten hinterlüfteten Fassaden. Und sie loten aus, welche Rolle die Gebäudehülle heute als Schnittstelle zum Stadtraum einnimmt.

Die Besucher erwarten spannende Fachvorträge aus den Bereichen Forschung und Praxis mit folgenden Referenten:

• Professor Dr.-Ing. Frank Wellershoff, Lehrstuhl für Architectural Engineering an der HCU Hamburg
• Wolfgang Priedemann, Geschäftsführer priedemann fassadenberatung GmbH / Facade-Lab GmbH, Großbeeren
• Friedrich Tuczek, raumzeit Architekten, Berlin, Gewinner des Deutschen Fassadenpreises für vorgehängte hinterlüftete Fassaden (VHF) 2015
• Prof. Julia B. Bolles-Wilson, BOLLES+WILSON, Münster

Moderiert wird der 16. Deutsche Fassadentag vom Hamburger Architekturjournalisten Dirk Meyhöfer.

16. Deutscher Fassadentag
Datum: 22. Juni 2016, ab 14:30 Uhr
Ort: Hamburg

Die Veranstaltung beginnt um 14:30 Uhr mit einer Projektpräsentation der Elbphilharmonie Hamburg mit anschließendem Rundgang durch den Westteil der HafenCity inkl. Besichtigung des Cinnamon Towers von BOLLES+WILSON. Um 16:30 Uhr startet das Vortragsprogramm an der HCU Hamburg im Holcim Auditorium. Einzelheiten zum Programm und die Anmeldung gibt es unter www.FVHF.de.

u003Eu003E Programmdetails und Anmeldung

Anzeige
Anzeige
MeistgelesenNeueste Artikel
Anbau und Umbau eines historischen Gebäudes zum Hotel mit Weingut in Istrien in Kroatien

Diskret wirkungsvoll

Anzeige

Infoservice
Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:














Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de