Infoservice

Vielen Dank für Ihre Bestellung!
Sie erhalten in Kürze eine Bestätigung per E-Mail.
Von Ihnen ausgesucht:
Weitere Informationen gewünscht?
Einfach neue Dokumente auswählen
und zuletzt Adresse eingeben.
Wie funktioniert der bba-Infoservice? Zur Hilfeseite »
Ihre Adresse:













Die Konradin Medien GmbH erhebt, verarbeitet und nutzt die Daten, die der Nutzer bei der Registrierung zum bba-Infoservice freiwillig zur Verfügung stellt, zum Zwecke der Erfüllung dieses Nutzungsverhältnisses. Der Nutzer erhält damit Zugang zu den Dokumenten des bba-Infoservice.
AGB
datenschutz-online@konradin.de

bba 11 | 2016

Inhalt aktuelles Heft

 

 

inhalt-4-5

Liebe bba-Leser,

in der Novemberausgabe haben wir uns mit aktuellen Lösungen zu Fassade, Glas und Sonnenschutz ebenso beschäftigt wie zu Decken und Treppen sowie zur Wärmedämmung. Darüber hinaus können Sie Beiträge zur neuen Schallschutznorm unter den Aspekten von Decken und Treppen lesen. Anwendungen zu Software runden unser Heft ab.

Tradition am Puls der Zeit: Fast zwei Jahrzehnte stand ein leeres, stetig verfallendes Fachwerkhaus mitten im Dorfkern von Waldbröl. Enge Straßen, Schieferdächer und Fachwerkbauten prägen das Bild. Kurzum: gemütlich und beschaulich. Eigent-lich sollte es an dieser Stelle auch beim Fachwerkbau bleiben – doch nun gibt es an diesem zent-ralen Platz ein auffallend anderes, zeigefreudiges, zeitgemäß-ästhetisch schieferbekleidetes Gebäude, das als Impuls für das Städtchen gesehen wird.

Auf dem Innsbrucker Universitätsgelände hat sich einiges getan: Ein Fakultätsgebäude wurde saniert, worüber wir bereits in bba 5|2016 berichtet hatten, und ein anderes wurde neu gestaltet. Statt typischer Lösungen überrascht das Fakultätsgebäude für Architektur von ATP Architekten Ingenieure mit einer geschuppten Glasdoppelfassade. Sonnenschutz und Frischluftversorgung sind darin geschickt integriert. Hier wurde also die energetische Optimierung nicht als Einschränkung, sondern eher als Chance für eine besondere Fassadenoptik gesehen.

Im Spannungsfeld zwischen optischer Reduzierung und sichernder Funktion steht das moderne Geländer. Einen Überblick über die Möglichkeiten der Absturzsicherung u. a. für Treppen bei gleichzeitiger Einbindung in die architektonische Formensprache gibt der Fachbeitrag „Entmaterialisierte Funktionalität“. Eine filigrane Geländerlösung zeigt beispielsweise auch der Institutsneubau für Physik der Uni Rostock: Hier sichern zu der Transparenz und Offenheit des Gebäudes passende Edelstahlseile als Geländerfüllungen die Treppen im lichten Foyer.

Zur Übersicht aller Beiträge aus der aktuellen Ausgabe »

Der bba-Infoservice: Ihr direkter Weg zur Lösung. Mit dem bba-Infoservice können Sie schnell, direkt und kostenlos Informationen zu aktuellen Themen und Produkten bei den Herstellern anfordern.  Am Ende jedes Beitrages finden Sie unseren Infoservice –  mit Pfad direkt ins Netz. Über www.bba-info können Sie Ihre Info-Anfragen zu Problemlösungen aus bequem online auf Ihrem PC, Tablet oder Smartphone sammeln und digital an uns absenden. Ihe Anforderungen werden direkt an die Hersteller weitergeleitet, Downloads stellen wir Ihnen per Link zur Verfügung.

Jetzt Mini-Abo bestellen »

Anregungen für Ihre Lösungen wünscht Ihnen

Ihre bba-Redaktion

Eva Berggötz, Julia Blöser und Jürgen Ostrowski