Planer-Tool

Raumakustik-App für Smartphone und Tablet

Raumakustik bequem und schnell auf dem Android Endgerät berechnen? Kein Problem mit der neuen Raumakustik-App für Smartphone und Tablet.

„Mit weit über 3.000 Nutzern nur auf iOS Geräten ist unsere Raumakustik-App die erfolgreichste und meist genutzte App in unserem digitalen Sortiment. Die plattformübergreifende Weiterentwicklung auf Android war demnach eine logische Konsequenz. Mit der neuen App sind wir einer der ersten Anbieter im deutschsprachigen Raum“, betont Dominik Mandl, Online Marketing Manager bei Knauf AMF.

Schon 2015 war der Deckenspezialist aus Grafenau mit einer iOS-App für diese Anwendung gestartet und bei Architekten und Planern auf positive Resonanz gestoßen. Mit der neuen Android-Version wird die Planung der Raumakustik für unterwegs auch für Android Nutzer greifbar.

Und so funktioniert die App: Im ersten Schritt entscheidet sich der Anwender für einen von 24 Raumtypen – etwa für ein Büro, einen Verkaufsraum, einen Hörsaal oder ein Klassenzimmer. Anschließend gibt er Höhe, Länge, Breite und Form des Raumes an; ebenso die Materialien und Bauweisen von Decke, Boden, Wänden und Fenstern sowie die geplante Möblierung. Das Programm berechnet dann automatisch Volumen und Flächen des Raumes und veranschaulicht seine Nachhallzeit mit einer Grafik. Farbige Kurven zeigen dem Architekten und Planer, wie lang die Hallzeiten bei einzelnen Frequenzen sind und mit welchen Knauf AMF Produkten sie sich akustisch optimieren lassen. Empfohlen werden dabei Produkte für die Decke und die Wände des betreffenden Raumes.

Das Ergebnis der Berechnung kann als PDF direkt versandt werden. Für Österreich rechnet die Knauf AMF Raumakustik App mit den jeweiligen Werten der Landesnorm.

Weitere Informationen zu Knauf AMF erhalten Sie in unserem bba-Infoservice.