TU München Fakultät für Architektur

Podiumsdiskussion zu nachhaltiger Bodennutzung

Nachverdichtung, Funktionsmischung und Bremsung der rasanten Kostenentwicklung hängen eng mit der effizienten Bodennutzung zusammen. Bild: bodensteinerfest

Nachverdichtung, Funktionsmischung und Bremsung der rasanten Kostenentwicklung hängen eng mit der effizienten Bodennutzung zusammen. Bild: bodensteinerfest

Der Lehrstuhl für Baukonstruktion und Baustoffkunde der Fakultät für Architektur der TU München organisiert im Rahmen des gleichnamigen Lehrmoduls eine Vortragsreihe mit Podiumsdiskussion zum Thema Nachhaltige Bodennutzung. Die öffentliche Veranstaltungsreihe findet jeweils um 18.30 Uhr im Vorhölzer Forum der Fakultät für Architektur der TU München in der Arcisstraße 21, 80333 München, im 5.OG statt. Der Eintritt ist frei.

Warum wird deutschlandweit Jahr für Jahr eine Fläche der annähernden Größe des Stadtgebiets Münchens neu verbraucht? Woher kommen die Vorbehalte gegenüber einer Innenverdichtung, wenn gleichzeitig die Altstadtviertel mit ihren extrem hohen Dichten zu den beliebtesten Vierteln zählen? Nachverdichtung, Funktionsmischung und Bremsung der rasanten Kostenentwicklung hängen eng mit der effizienten Nutzung der begrenzt verfügbaren Ressource Boden zusammen. Je nach Lage macht der Bodenpreis einen großen Teil des Miet- bzw. Kaufpreises von Immobilien aus und ist für die Bezahlbarkeit von Lebensraum ein entscheidender Faktor.

In der Veranstaltungsreihe an der TUM werden Visionen für eine zukünftige Bodenordnung diskutiert, die zu einer neuen Qualität einer kompakten, urbanen Stadt der kurzen Wege mit kleinteiligen, soziokulturell- und nutzungsgemischten und lebendigen Quartieren unter Beteiligung aller Bevölkerungsgruppen am Allgemeingut Bodennutzung führen kann.

Termine:

  • Donnerstag, 08. Juni 2017 um 18:30 Uhr Vortrag Dr. Dieter Hoffmann-Axthelm
  • Donnerstag, 13. Juli 2017 um 18:30 Uhr Vortrag Prof. Fabian Thiel
  • Donnerstag, 20. Juli 2017 um 18:30 Uhr Podiumsdiskussion mit Prof. Dr. Alain Thierstein, Christian Stupka, Tim v. Winning, Moderation: Dr. Thomas Welter

Weitere Informationen zur Vortragsreihe finden Sie hier.

        ANZEIGE