ZEBAU-Fachtagung

Effiziente Gebäude 2017

Die ZEBAU-Fachtagung "Effiziente Gebäude 2017" findet am 10. Oktober in Hamburg statt. Bild: ZEBAU

Die ZEBAU-Fachtagung „Effiziente Gebäude 2017“ findet am 10. Oktober in Hamburg statt. Bild: ZEBAU

Am 10. Oktober 2017 findet in Hamburg die Fachtagung „Effiziente Gebäude 2017“ statt. Veranstalter ist das Zentrum für Energie, Bauen, Architektur und Umwelt (ZEBAU). ZEBAU-Veranstaltungen werden von der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein als Fortbildung anerkannt.

Den „richtigen“ Weg für ein energieeffizientes Gebäude zu erkennen und wirtschaftlich erfolgreich umzusetzen verlangt von Planern ein ständig wachsendes Know-how in vielen Disziplinen. Die Fachkonferenz „Effiziente Gebäude“ zeigt zum neunten Mal in Folge gelungene Beispiele und Lösungsansätze auf Gebäude- und Quartiersebene.

Ob neue Komponenten in der (intelligenten) Gebäudetechnik, guter baulicher Wärmeschutz, hocheffiziente Bildungsbauten, Low-Tech-Strategien in Bürogebäuden oder kommunale Klimaschutzstrategien – renommierte Experten aus unterschiedlichen Disziplinen stellen auf der Tagung Best-Practice-Projekte und Bewertungsmodelle vor, berichten über spannende Entwicklungen im Bereich umweltfreundliches sowie ressourcenschonendes Bauen und referieren über neue Erkenntnisse aus der Forschung. Anschließend besteht für das Fachpublikum Gelegenheit, mit den Referenten zu diskutieren.

Auch für Vertreter aus Politik und Verwaltung ist die Fachtagung interessant. Sie erfahren, welche Energiekonzepte sich für  Büro-, Bildungsbauten und ganze Quartiere eignen und welche Einsparpotentiale in welchem Kontext Sinn machen.

In der begleitenden Ausstellung haben die Teilnehmer Gelegenheit, sich über innovative Produkte und Anwendungen aus der Praxis zu informieren. Für einen intensiven Austausch ist ausreichend Zeit eingeplant.

Auszug aus dem Programm (vormittags):

  • Inspiration Hülle – Energieeffizienz zwischen Anspruch und Wirklichkeit
    Dr.-Ing. Volker Kienzlen, KEA Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg GmbH
  • Zukunftskonzept EnergiePLUS – vom Einfamilienhaus bis zur Schule
    Franziska Bockelmann, Institut für Gebäude- und Solartechnik – TU Braunschweig
  • Low Tech Strategien als Voraussetzung haltbarer Konzepte in Bürogebäuden
    Elisabeth Endres, Ingenieurbüro Hausladen und TU München
  • Der Erweiterungsbau des Umweltbundesamtes in Dessau als Plusenergiegebäude
    Antje Schindler, Umweltbundesamt
  • Der „Aachener Standard“
    Ulrike Leidinger, Stadt Aachen – Gebäudemanagement

Titel der Veranstaltung: Effiziente Gebäude 2017

Termin: Dienstag, 10. Oktober 2017, 8:30 bis 18:00 Uhr

Veranstaltungsort: Empire Riverside Hotel, Bernhard-Nocht-Straße 97, 20359 Hamburg

» weitere Informationen und Anmeldung

Zum Veranstalter: Die ZEBAU GmbH in Hamburg wurde im Jahr 2000 gegründet und ist Mitglied im Bundesverband der Energie- und Klimaschutzagenturen Deutschlands e. V. (eaD). Die unabhängige, halböffentliche norddeutsche Netzwerkstelle für Bauherren, Planer und Kommunen hat zum Ziel, energieeffizientes Bauen und den Einsatz erneuerbarer Energien in der Gebäude- und Stadtplanung zu etablieren. Das interdisziplinäre Team aus Architekten, Ingenieuren, Stadtplanern sowie Umwelt- und Kommunikationswissenschaftlern ist in den Feldern Projektentwicklung, Kommunaler Klimaschutz, Gutachten, Beratung, Planung, Qualitätssicherung, Zertifizierung, Weiterbildung und Kommunikation aktiv und bietet ein umfassendes Leistungsspektrum aus einer Hand. Die ZEBAU GmbH ist Hamburger Umweltpartner und als familienfreundliches Unternehmen ausgezeichnet.

 

        ANZEIGE